top of page

MMM - Mobile Maritime Meerwasserentsalzung


Rund 75 % der Erdoberfläche sind mit Meerwasser bedeckt. Mit unserer Mobilen Maritimen Meerwasserentsalzung, unter Nutzung von Meeresplastik, verbessern wir den weltweiten Trinkwassernotstand und die Umweltverschmutzung.


Die im Crowdinvesting vorgesehene Schiffsgröße vermindert die Umweltverschmutzung des Meeres um rund 20 Tonnen pro Tag. Durch die Verminderung stellen wir rund 200.000 Liter gesundes Trinkwasser pro Tag her.


Das Schiff (MMM) saugt Wasser mit Plastik darin an. Nach der Pumpe wird das Plastik aus der Meerwasser herausgefiltert. Ein Teil des Wassers wird in die Metabolizeranlage geleitet. Das restliche Wasser kommt ins Meer zurück. Das herausgefilterte Meeresplastik kommt in den Plastik-Pyrolyse-Reaktor (PPR). Im Plastik-Pyrolyse-Reaktor (PPR) wird das Plastik in Energie umgewandelt. Die Energie wird in die Metabolizeranlage geleitet. In der Metabolizeranlage wird aus der Energie und dem Meerwasser gesundes Trinkwasser, saubere Elektrizität, und reines Meersalz hergestellt. Das reine Meersalz wird in die Abfüllanlage geleitet, dort verpackt und zum Verkauf vorbereitet. Das gesunde Trinkwasser wird in die Abfüllanlage geleitet, dort in Flaschen abgefüllt und zum Verkauf vorbereitet. Die saubere Elektrizität wird zum Betrieb der Abfüllanlagen, der Pyrolyseanlage, für den Antrieb sowie zur allgemeinen Schiffsversorgung genutzt. Das gesunde Trinkwasser und das reine Meersalz werden in der jeweiligen Mega-Metropolregion verkauft.


Bereits das erste Schiff wird so große Einnahmen erwirtschaften, dass wir damit alle weiteren Schiffe, sowie die später geplanten stationären Anlagen finanzieren.

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page