top of page

Machen wir es möglich




In 20 bis 40 Jahren werden wir wohl 9 Milliarden Menschen auf der Erde sein. Während B.G., K.S. & Friends (Bill Gates und Klaus Schwab and Friends) davon 8,99 Milliarden versklaven wollen, möchten wir diesen Menschen Freiheit und Wohlstand bieten. 


Es wird immer gesagt, dass nicht genug Ressourcen für alle da seien. Bulls it. Die Menschen hungern und dursten, weil die Machthabenden im Hintergrund es so wollen. Arme, verängstigte, durstende und hungernde Menschen sind leichter zu manipulieren als ein breiter, gesunder, selbstbewusster Mittelstand.


Wenn die Machthabenden es wollten, gäbe es in 10 Jahren keinen Hunger und Durst mehr, weil alle genug zu essen und zu trinken hätten.


Offensichtlich müssen wir die Dinge selbst in die Hand nehmen.


Genug gesundes Wasser können wir mit Wölkchen Modulen herstellen. Wasser, das auch für die Bewässerung taugt. Module, die sich auch Arme in Zukunft leisten können.


Bodenverbesserungen können wir mit Sedimenten aus Stauseen, Sedimentgewinnung aus Flüssen, mit Gülle aus der Landwirtschaft und mit menschlichen Exkrementen aus Städten und Dörfern sowie mit Terra Preta herstellen. Durch die neu geschaffenen Agrarflächen entstehen Abermillionen neuer Arbeitsplätze.


Die Frischwasser- und Nahrungsmittelversorgung wird nicht nur hergestellt und gesichert, sondern aus deren Bio-Abfällen können neue Agrarflächen hergestellt werden. Die derzeitigen Machthabenden machen Angst mit Landverödung und Wüstenbildung. Wir zeigen Lösungen mit Urbarmachung und Jobmotor.


Unterstütze Welt.Weit.Wasser., werde stiller Teilhaber und sorge mit uns dafür, dass gesundes Wasser für die Bewässerung zur Verfügung steht.


Du siehst: Die Welt braucht DICH


Gerne gebe ich Dir in einem unverbindlichen Kennenlerngespräch nähere Informationen darüber. Ich freue mich auf dich!


Von Herzen


Dietmar

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page