top of page

Ohne ...




Ohne das Wasser für die Bewässerung gäbe es in vielen Regionen kaum den Anbau von Obst und Gemüse. Und damit dort auch kaum Arbeitsplätze. In Andalusien würde, ohne Bewässerung, ein Haupt-Wirtschaftsfaktor wegfallen. 


Ohne Bewässerung sonnenverwöhnter Gebiete, die sich (mit Wasser) gut zum Anbau eigenen, gäbe es weltweit Millionen Arbeitslose mehr. Ebenso würden Armut und Hunger weltweit ansteigen. 


Hier setzt unser Konzept: „Mehr Wasser aus Meerwasser“ an. Wobei es auf die richtige Form der Meerwasserentsalzung ankommt. Es gibt gute, naturnahe Entsalzung, die gutes Trinkwasser hervorbringt. Es gibt leider schlechte, naturferne Entsalzung, die schlechtes Wasser hervorbringt, jedoch „billiger“ als die hochwertige Entsalzungstechnologie ist. 


„Billig“ ist sie jedoch nur für die Firmen, die diese Anlagen bauen, sowie für die Betreiber solcher Anlagen. Teuer sind diese Anlagen für die Allgemeinheit, weil die Schäden, die diese Anlagen anrichten, von der Allgemeinheit beseitigt, oder bezahlt werden. Naturferne Entsalzungstechnologien müssten weltweit verboten werden.


Unterstütze Welt.Weit.Wasser., werde stiller Teilhaber und sorge mit uns dafür, dass gesundes Wasser für die Bewässerung zur Verfügung steht.


Du siehst: Die Welt braucht DICH


Gerne gebe ich Dir in einem unverbindlichen Kennenlerngespräch nähere Informationen darüber. Ich freue mich auf dich!


Von Herzen

Dietmar

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page